Geh das Viererfeld

Der Affspace – Offspace für Architektur in Bern befragt und vermittelt zeitgenössische Architektur. Für die Ausstellung «Landschaft Viererfeld» haben die Kuratorinnen den Lausanner Künstler Marco De Francesco zu einer künstlerischen Stellungsnahme zum vieldiskutierten Viererfeld eingeladen, auf dem die Stadt Bern eine Arealentwicklung plant. De Francesco zeichnete jeweils samstags live an seinen Bildern, so dass während der Ausstellung wiederum eine Landschaft entstand.

Im Programm der Begleitveranstaltungen zur Ausstellung lud lerjentours am 9. November 2019 zu einem Walk vor Ort im Viererfeld.

Ausstellung
LANDSCHAFT VIERERFELD
Marco De Francesco – Zusammengesetzte Landschaften
Ausstellung: 18. Oktober bis 23. November 2019
Ort: Affspace – Offspace für Architektur, Münstergasse 4, Bern

Walk lerjentours
Samstag, 9. November 2019

Treffpunkt: 9.30 Uhr im Affspace
Ende: 12 Uhr in der Quartieroase.Bern im Viererfeld
Dauer Walk: 1.5 Stunde
 

__

©lerjentours, Foto: Meret Arnold

 

©lerjentours, Foto: Paula Sansano

Von den Vögeln

vondenvoegeln

Das Kunst- und Performance-Projekt Der Hecht an der Grenze bespielte vom 21. bis 30. März 2014 das Haus Hecht des Hotels «Drachenburg & Waaghaus» und dessen Umgebung in Gottlieben (TG). Verschiedene Spaziergänge gehörten zum Programm. lerjentours ging bei der promenadologischen Intervention Für die Vögel von Leo Bachmann und Angela Hausheer im Gottlieber Ried mit. Der von lerjentours darüber verfasste Text erschien in der Projekt-Zeitung Hecht Tagblatt vom 29. März 2014.

lerjentours-Text: Von den Vögeln