Vom Gehen im Schnee

gehenimschnee

Schnee hüllt alles ein und verändert die Welt auf wundersame Weise. Kein Wunder fällt Schnee auch in viele literarische Texte. So dichteten Robert Walser und Sarah Kirsch vom Schnee. lerjentours lud anlässlich des Literaturfestivals «Zürich liest» zu einem literarischen Schnee-Spaziergang. Dauer 1.5 Stunde.

Illustration © 1kilo

Walk
Sonntag, 26. Oktober 2014, Zürich
__

Literaturhinweise:
Schneegedichte, hg. v. Ron Winkler, Frankfurt a.M. 2011.
Winterwandern. Geschichten von Schnee und Eis, hg. v. Emil Zopfi, Zürich 2011.
– Anna Maria Bacher, Z Tzit fam Schnee, Il tempo della neve, Die Zeit des Schnees, Chur/Splügen 1994.
– Ana Lang, Helle Zeichen Dunkle, Gedichte und Fotografien, Eggingen 2011.

__

schneegedichte von lerjentours

__

«Beim ersten Schneefall in diesem Jahr werde ich mich an die Texte erinnern.»

«Wieder Lust auf Winter bekommen.»

Stimmen von TeilnehmerInnen

__

lerjentours am «Zürich liest 2013»: Die Berge erwandern
lerjentours am «Zürich liest 2012»: Zürich liest im Gehen

Kategorien: Durchgeführte Walks | Schlagworte: , , , | Permalink |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.