Übers grosse weisse Offene

Weissoffen

Die erste Linie zog die Schweizerische Nordbahn. Sie teilte das Zürcher Stadtgebiet. Es lagerten sich weitere Linien an und verwoben sich. So bildete sich über die Jahrzehnte ein undurchdringliches Gleisfeld; eine breit ausgesparte Fläche höherer Geschwindigkeit. Dieses nicht zu betretende Territorium wird auf einem Spaziergang entlang der Übergänge bis hin zur Stadtgrenze erkundet. Dauer 2.5 Stunden.

Ein Walk von lerjentours mit Unterstützung des Kunsthaus Aussersihl/OG9.

Konzept, Umsetzung: Marie-Anne Lerjen
Samstag, 13. April 2013, Zürich HB – Schlieren

__

«Den Gleisen entlang gehen, diesem monströsen Gebiet aus Eisen, Schotter und Pflanzen, die solch unwirtlichen Verhältnisse mögen. […] Wir sind nicht zum Einkaufen unterwegs, Richtung Bar oder Hallenbad, nicht aufgrund eines der sonst üblichen Zwecke. Wir sind herausgehoben aus dem Alltag.»

«SBB-Gelände, laut, leise, Grill, Familiengärten, Platz für Bau-Genossenschaften, Luxusbauten, Eidechsen, Spekulation, Häuserbesetzer, Freiraum, freie Sicht auf alles, günstige Arbeitsräume, Hitze, neue Fahrradwege, bekannte Sicht, ganz unbekannt.»

«Entlang dem Gleisfeld vom HB bis zur Stadtgrenze. Vorbei an Rückseiten, Vorderseiten, Rückseiten, Vorderseiten, Rückseiten, Vorderseiten … und immer mehr werden alte Rückseiten durch neue Vorderseiten ersetzt, vor allem am Startpunkt, je weiter draussen desto mehr Rückseiten, aber immer kleinere und immer weniger Seiten überhaupt …»

Notizen von TeilnehmerInnen

__

Der «Gehdichter» Christian Kaiser schrieb ein Gedicht zum Walk:

sammelplätze geh-sammelt
und sich selbst ein krokodil
liegt einsam auf den schienen
bewacht die letzten familiengärten
die einem eisstadion weichen
sollen die in der hard sind nur
noch geistergärten herausgerissen
die scheiben das inventar verstreut
die glaspaläste fressen sich durch
die kopfsalate bald ist der spuk
vorbei einer sprayt überall t.o.t.
an alle grauen wände am gleisende
wartet der eismeister bringt
crushed-ice frei haus

––

weissoffen1 weissoffen2

Bilder © Sabine Hagmann

Kategorien: Durchgeführte Walks | Schlagworte: , | Permalink |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.