Schlagwort: Gangarten

Aus dem Gang-Arten-Labor (Film)

beinuberstein_gangarten

Am Blickfelder-Festival 2016 in Zürich entwickelten die Spazierkünstlerin Marie-Anne Lerjen und die Schauspielerin Sabina Reich mit acht Schulklassen über 50 neue Gang-Arten. Auf dem Festivalgelände entstand ein umfangreicher Gang-Arten-Parcours zum Mitmachen. Im Nachgang nahmen die beiden Künstlerinnen die Anleitungen zum Anlass einer Filmarbeit, in der die vielfältigen und witzigen Geh-Anleitungen als Bewegungschoreografien ausgeführt werden. Der Film wird nun anlässlich des Festivals Zürich tanzt zum ersten Mal öffentlich mit einer Live-Vertonung im Schweizer Tanzarchiv gezeigt.

Aus dem Gang-Arten-Labor (Film)
Samstag, 6. Mai 2017, 19 Uhr
Vorführung mit Live-Vertonung
Ort: Schweizer Tanzarchiv, Limmatstrasse 265, Zürich
Dauer: 40 Minuten

Konzept, Acting, Ton: Marie-Anne Lerjen, Sabina Reich
Kamera, Schnitt: Katrin Oettli, flimmern GmbH, Zürich
Gangarten-ErfinderInnen: Terra Nova Feldmeilen, 4. Klasse / Schulhaus Auzelg Zürich, 4. Klasse / Schulhaus Ebnet Embrach , 3./4. Klasse / Schulhaus Auhof Zürich, 4. Klasse / Schulhaus Zentral A Dietikon, 3. Klasse / Schulhaus Kornhaus Zürich, 3./4. Klasse / Schulhaus Wolfsmatt Dietikon, 3. Klasse / Schulhaus Probstei Zürich, 4. Klasse

Kategorien: Räumliche Arbeiten | Schlagworte: , , Hinterlasse einen Kommentar

Das Gang-Arten-Labor

Seit Januar 2017 bietet lerjentours zusammen mit der Schauspielerin Sabina Reich einen Gang-Arten-Workshop für Primarschulklassen im Kanton Zürich an. Das Angebot wird von Schule + Kultur des Kantons Zürich unterstützt. Hier geht es zur Ausschreibung!

Kategorien: Auftragsarbeiten | Schlagworte: , , Hinterlasse einen Kommentar

Gangarten-Parcours

beinuberstein_gangarten

Am Blickfelder-Festival 2016 in Zürich entwickelten die Spazierkünstlerin Marie-Anne Lerjen und die Schauspielerin Sabina Reich mit acht Schulklassen über 50 neue Gangarten. Auf dem Festivalgelände entstand ein umfangreicher Gangarten-Parcours zum Mitmachen. Weiterlesen

Kategorien: Auftragsarbeiten, Durchgeführte Walks, Räumliche Arbeiten | Schlagworte: , Hinterlasse einen Kommentar