Über lerjentours

lerjentours, die Agentur für Gehkultur, ist Expertin für Erkundungsspaziergänge. lerjentours konzipiert Spaziergänge und Wanderungen, die vielfältige Raumschichten erfahrbar machen. Durch herumschweifendes Unterwegssein werden entdeckungsreiche Ortsanalysen angeregt. lerjentours performt, spricht und schreibt über Aspekte des Gehens.

Inhaberin von lerjentours ist Marie-Anne Lerjen, Kulturvermittlerin, Textarbeiterin und Künstlerin. Sie beschäftigt sich mit der Kunst- und Kulturgeschichte von Gehen und Raum ebenso wie mit der konkreten Umsetzung vielgestaltiger Gehexperimente.

-> Was geht? (Angebot)

Kontakt

__

Künste im Gespräch geht spazieren heisst die Kontext-Sendung vom 18. Mai 2017. Brigitte Häring leitete das Gespräch mit lerjentours.

__

lerjentours antwortet am 2. Mai 2017 auf Fragen von Priska Gisler vom Forschungsschwerpunkt Intermedialität der Hochschule der Künste Bern.

__

Zur Ankündigung des «Trinationalen Festivals des Spazierens» im Raum Basel strahlte SRF 2 Kultur am 9. Mai 2014 ein kurzes Porträt von lerjentours aus.

__

Das Buch Spaziergangswissenschaft in Praxis. Formate in Fortbewegung, herausgegeben von Bertram Weisshaar (Jovis Verlag, 2013), bietet einen aktuellen Einblick in die Arbeit von «Spaziergangsexperten» aus dem deutschsprachigen Raum und Grossbritannien. Hier findet sich auch ein Interview mit lerjentours.
__

«Gehen. Im Eigenen schaukeln» heisst das Heft 4/2013 der Zeitschrift ferment. lerjentours stellt sich darin vor.

__

Ein Kurzporträt von lerjentours findet sich im Heft 1/2013 der Zeitschrift Werkspuren, der Fachzeitschrift für Vermittlung von Design und Technik.
__

lerjentours wurde in der Zeitschrift für Landschaftsarchitektur anthos vorgestellt. Artikel im Heft 3.12.

__

lerjentours wurde im Tages-Anzeiger vom 11. Juni 2012 porträtiert: Artikel

__

lerjentours wurde von der Architektur- und Design-Zeitschrift Hochparterre in der Ausgabe 3/2012 «gefunden»:

__

lerjentours war auf der Webseite der F+F Schule für Kunst und Mediendesign Zürich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.