In Buchs gehen

Eine Anleitung zu einem entschleunigten Spaziergang durch Buchs (SG) für eine Weiterbildung der Stadt Winterthur. Dauer 45 Minuten.

Konzept: Marie-Anne Lerjen
7. November 2013, Buchs (SG)

__

«Gehe langsam und lasse meinen Gedanken freien Lauf. Geniesse die schöne Aussicht in die verschneiten Berge und nehme die Wärme der Sonne wahr. Je weiter ich mich von Zentrum entferne, desto mehr komme ich in ältere Quartiere mit gepflegten Gärten. Einige Leute rechen Laub. Sie haben alle Zeit der Welt.»

«Tiefblaues Haus mit hellgrauem Steinsockel, irgendwie schön, irgendwie deplatziert.»

«Meine, einen Kolibri zu sehen. Gibt es die in der Schweiz?»

Notizen von TeilnehmerInnen

Kategorien: Auftragsarbeiten, Durchgeführte Walks | Schlagworte: , , | Permalink |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.