Gleichzeitig ungleichzeitig

Voll oder leer, langsam oder schnell? Mit einer Gruppe Soroptimistinnen durchquerte lerjentours den kontrastreichen Zürcher Stadtkreis 5. Dauer 1.5 Stunden.

Mittwoch, 9. Juli 2014
Kreis 5, Zürich

__

«Kleine Läden, kleine Terrassen, kleine Hinterhöfe, kleine Paradiese, kleine Freiräume.»

«Stehender Verkehr vor dem Rotlicht, Schnecke im Hinterhof. Grüne Ranken, die langsam die Mauer überwachsen. Fahne weht sacht im Wind. Spritzeninhalt, der langsam in die Vene dringt. Die Pfütze, die sich langsam mit Wasser füllt. Die Hand, die sanft über die Wange streicht.»

«Der Geruch nach Schwefel im modernen Innenhof, nach Pfefferminz beim Fenstersims.»

«Das ganze Quartier ist voll. Bürogebäude sind voll. Hausmauern sind voller Malereien. Eingänge voller Klingeln. Die wenigen Gärten voller Bäume/Sträucher. Die Strasse voll mit parkierten Autos.»

Notizen von Teilnehmerinnen

Kategorien: Auftragsarbeiten, Durchgeführte Walks | Schlagworte: , , , | Permalink |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.