Ab Boden

abboden

Das Festival Living Room liess auf der Stadionbrache Zürich zwischen dem 15. und 23. August 2015 ein sich ständig transformierender Wohnraum entstehen. Kunstschaffende zeigten Arbeiten, die sich mit Fragen nach dem Verhältnis von privat und öffentlich, imaginären Bedeutungsräumen und dem kulturellen Potenzial des Ortes auseinandersetzten. Installationen, Performances und Musik schufen Möglichkeitsräume, die Besucherinnen und Besucher zu eigenen Entdeckungen einluden. Eine Projekt von Café des Visions.

Im Rahmen dieses Festivals lud lerjentours zu einer lautstarken Raumerkundung auf Büchsen. Es wurde abgehoben und der Boden zum Klingen gebracht. Dauer 1 Stunde.

Walk
Samstag, 22. August 2015, 17.00 Uhr
Stadionbrache Hardturm, Zürich

__

«Die schwere Wanderung und schwere Füsse werfen einem auf einem selbst und die unmittelbare Umgebung zurück. Höchste Konzentration erfordert – der riesige Platz verschwindet, gleichzeitig wird er noch riesiger, unüberwindbar fast.»

«Der Lärm rundherum fällt plötzlich weg und die Experimentierfreude nimmt zu.»

Notizen von TeilnehmerInnen

__

Kategorien: Durchgeführte Walks | Schlagworte: , , | Permalink |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.